Flamenco – Schnupperseminar

Datum: 07. Okt.17
Uhrzeit: 16:00 - 19:45

Der Flamenco entstand unter der armen Bevölkerung Andalusiens und entwickelte sich aus einer Vielfalt verschiedener Kulturen. So trägt er nicht nur Einflüsse aus der Musik der Zigeuner, die ursprünglich aus Nordindien kamen, sondern wurde auch von der armen Bevölkerung Südspaniens nachhaltig beeinflusst, genauso wie von jüdischer und maurischer Kultur oder byzantinischen Kirchengesängen.

Erst seit ca. 200 Jahren spricht man von dieser Kunst als “Flamenco”. Er war und ist vor allem für die spanischen Zigeuner ein Medium und ein Ventil, um all ihre Gefühle auszudrücken. So stehen Themen wie Liebe, Leid und Tod, aber auch Ausgelassenheit und Freude im Vordergrund.

In diesem Seminar haben die Teilnehmer die Gelegenheit, die faszinierende Welt des Flamenco kennenzulernen. Hierbei stehen
der Aufbau einer gesunden Tanzhaltung sowie ein körpergerechtes Training im Vordergrund. Dies beinhaltet sowohl ein Fußtraining als auch die Arbeit an der Hand- und Armführung. Außerdem geht es um Rhythmik, Gehörbildung und theoretische Hintergründe wie Geschichte und Stilistik des Flamenco. Eine paarweise Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Seminar ist für Anfänger ohne und mit wenigen Vorkenntnissen geeignet.

Veranstalter: Volkshochschule Iserlohn
Internet: www.vhs-iserlohn.de
E-Mail: volkshochschule@iserlohn.de

Lade Karte ...

 

Veranstaltungsort:
VHS Letmathe
Von-der-Kuhlen-Straße 36
Letmathe




Weitere Veranstaltungen