Öffentliche Führung durch das Museum Haus Letmathe

Datum: 25. Okt.18
Uhrzeit: 17:00 - 18:30

Das Städtische Museum Haus Letmathe befindet sich im OG einer ehemaligen Wasserburg, deren Ursprünge bis in das Mittelalter zurückgehen. 1036 erstmals erwähnt, war das Schlo­ss mit Graben und Mühle 1387 Sitz der Grafen von Limburg. Es wurde im Renaissancestil und im 19. Jhd. zum Herrenhaus umgebaut und stellt auch heute noch mit Tor und Turm ein repräsentatives Ensemble dar.

Die darin ausgestellten Exponate reichen bis zurück in die Altsteinzeit. Im Zentrum stehen jedoch Ausstellungsgegenstände aus dem 18. bis 20. Jahrhundert aus den folgenden Themenbereichen:

– bäuerliche und bürgerliche Wohn- und Arbeitskultur mit bäuerlichen Arbeitsgeräten
– eine Spinn- und Webstube sowie eine Sammlung historischer Bügeleisen
– das lokale Handwerk ist mit einer Schuster- und Schmiedewerkstatt vertreten
– hinzu kommen Exponate aus den Bereichen Bergbau, frühe Eisenindustrie, Kleinbahn- und Busverkehr sowie
– archäologische Funde aus dem Umfeld des Burgbergs: steinzeitliche Artefakte und der berühmte Oestricher Goldfund.

Das Museum Haus Letmathe ist barrierefrei. Ein Aufzug führt vom Nebeneingang direkt ins Obergeschoss. Kostenlose Parkmöglichkeiten befinden sich links neben dem Haus, die Haltestelle der MVG liegt direkt davor.

Interessierte aller Altersstufen sind herzlich eingeladen. Eintritt und Führung sind frei.

Veranstalter: VHS Iserlohn
Internet: www.museen-iserlohn.de

 

Veranstaltungsort:
Haus Letmathe
Hagener Str. 62
Letmathe




Weitere Veranstaltungen